Brennholz Jakob
- Ihr Kamin- und Brennholzlieferant -
   Kontakt / Impressum
Heizwert und Trocknung

Der Heizwert des Brennholzes hängt sehr stark von der Holzfeuchtigkeit
ab. Trockenes Holz hat einen rund doppelt so hohen Heizwert wie
frisch geschlagenes
. (Frisch geschlagenes Holz besitzt je nach Art des
Holzes und Jahreszeit eine Feuchte von rund 100% und mehr.)

Wenn Brennholz freiluftgetrocknet wird muss es je nach Holzart, Ausgangs-
feuchte und Art der Lagerung 1 bis 3 Jahre trocknen.
Alternativ: Kammertrocknung
Bei der Kammertrocknung wird das Holz in einer Kammer so lange getrocknet
bis sich eine Restfeuchte von 20% oder darunter einstellt. Dies wird mit
Holzfeuchtemessgeräten überprüft.

Vorteile der Kammertrocknung:
  • Sie erhalten einen definierten Heizwert.
  • Sie verhindern einen versotteten, qualmenden Kamin.
  • Es entsteht weniger Ruß am Sichtfenster (falls dieses vorhanden).
  • Das Entfachen des Feuers ist wesentlich einfacher.
  • Trockenes Holz ist sofort verheizbar und einfach zu lagern.